JUFEBA – Messeneuheiten 2019

Als Messeneuheit werden wir eine variable Siedeback-Durchlaufanlage Serie VSD vorstellen. Als Alternative zu den bereits erfolgreich eingeführten Siedeback-Durchlaufanlagen mit fixem Reihenabstand lässt sich bei dieser Anlage die Größe der Reihenabstände variieren. So können sowohl kleine Gebäcke wie Minispritzkuchen, mittlere Gebäcke wie Berliner als auch große Gebäcke wie Apfelkrapfen oder Ausgezogene auf derselben Anlage vollautomatisch produziert werden. Hierfür wurde auch das Gebäckentnahmesystem weiterentwickelt, welches die Gebäcke nun auf sehr schonende Art aus der Fettwanne heraushebt.

Eine weitere Neuheit ist die deutliche Kapazitätserweiterung der Anlagen bei der Herstellung von Quarkbällchen. So können mit einer 6-reihigen Anlage ca. 2.800 Quarkbällchen je Stunde, mit einer 8-reihigen ca. 4.000 und mit einer 10-reihigen ca. 6.500 Quarkbällchen je Stunde (ca. 35 g und 6 Minuten Backzeit) hergestellt werden.

Sowohl die Siedebackautomaten der Serie WW-AT als auch die Siedegebäck-Durchlaufanlagen der Serie USD u. VSD sind mit Siemens S7-Steuerung sowie einer komfortablen Siemens-Touch-Bedieneinheit ausgestattet.

Die Durchlaufanlagen sind leicht zu bedienen und das Umstellen von einer Gebäckart auf die andere erfolgt mit nur wenigen Handgriffen. Auch das Füllen der Gebäcke kann mit der automatischen Gebäckfüllmaschine, die direkt an die Backanlage angekoppelt wird, ohne manuellen Eingriff erfolgen.

Die Anlagen verfügen über ein Fettreinigungs- und Fettspeichersystem, mit dem das Fett permanent gereinigt wird . Im wärmeisolierten Fettspeicher wird die gesamte Fettmenge der Anlage während der Produktionspausen gespeichert und der Abkühlprozess des Siedefettes stark verzögert, so dass das Fett auch nach 48 Stunden Lagerung noch flüssig bleibt. Dadurch wird die Standzeit des Siedefettes erheblich verlängert und die benötigte Zeit und Energie zum erneuten Erhitzen des Fettes reduziert. Integriert in das Fettreinigungssystem ist auch eine Niveauregulierung des Fettspiegels während des Backens. Dabei wird überschüssiges Fett aus dem Fettspeicher bis zum Erreichen der gewünschten Fettfüllmenge ständig nachgepumpt und der Fettverbrauch durch das Backen so automatisch ausgeglichen.

Die Siedeback-Durchlaufanlagen können mit Stundenleistungen ab 480 und bis zu 10.000 Gebäcken geliefert werden. Auch Sondermaße und individuelle Kundenanforderungen können bei der Planung und dem Bau einer neuen Anlage berücksichtigt werden.

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *